Montag, 21. Mai 2018

Achsenkalibrierung in Mach4 leicht gemacht! Easy Axis Calibration

Nutzt in  Mach4 (hier Version: 4.2.0.3804) unter dem Reiter: File Ops -> Wizards -> "StepsperunitcalculatorBasic"

Dort tragt Ihr in eure Parameter ein. Unten Tragt ihr dann die tatsächlich gefahrene Strecke ein und dann auf "recalculate" -fertig.

Sonntag, 20. Mai 2018

Remote Desktop, DHCP und MMS - Cooling Mist

Gearbeitet wurde an einer Minimalmengenschmierung, einem Remote Desktop und dem DHCP.

Devolo Konfiguriert. Switch angeschlossen. Netzwerkkabel unten im Keller in den Devolo rein. Netzwerkadapter alle Protokolle aktiviert. Mach4 gestartet. Fehlermeldung bekommen. Läuft trotz Fehlermeldung einwandfrei nun über den Telekom Speedport, oben im 3. OG, wo auch der CAD CAM Rechner steht, auf den über Remote zugegriffen wird. WARUM? Wer hat Bock am Tag 20x 3 Stockwerke zu laufen? Ich nicht mehr! Meine armen Knie. Anpassungen an den Modellen und am Code sind nun so schnell durchführbar. Ich kann fräsen am uralt Laptop und gleichzeitig im Remotezugriff sein! Ruckelt nix und bleibt auch nix hängen! Auch mit Kasperksy (Bestimmten Port nur freischalten ig. so einer 20XXX)! Genug Ausrufezeichen! Ebaylink zur MMS


Die Warungseinheit funktioniert, ist ok, aber nicht Perfekt! Ist gut als Kauflösung und wie die sprüht seht Ihr ja im Video ;-)  in HD

Donnerstag, 17. Mai 2018

Sternzerspanung bis F2000mm/min auf steifem Nutentisch

Hier ein kleines unmodifiziertes (nur geschnittenes) Video von der Bearbeitung. Hier könnt Ihr nun endlich die Resonanz und Dämpfung abschätzen die durch einen Betonaufbau entsteht. Die Maschinenkapseltür war geschlossen (ist aber noch schlecht abgedichtet) Der Schraubstock war mit vier Spannpratzen befestigt. Ich finde das Resonanzverhalten ausgezeichnet, respektive dessen, dass die Z-Achsen Kreuzplatte noch immer nur an vier M5er Schrauben an den Schliten hängt....Quasi 1 Schraube für 1 Schlitten.

SF10Z2 Schlichtfräser
4 mm Überlappung
2,5 mm Tiefe
Fstart=760 Fende=2000 mm/min

Kühlung....keine....Kommt bald mit der 1800€ ATC China Spindel. Demnächst wird jetzt erstmal der Kühlkreislauf mit einer neuen Pumpe und die Kühlmittelwege optimiert. 

Sonntag, 13. Mai 2018

Nutentisch endlich montiert / T-Slot Plate Mounted

In der letzten Zeit wurde an der T-Nutenplatte gearbeitet. Hierfür habe ich ein kleines Video zusammengefasst:

Ablauf: 

Die 30 mm Aluminiumplatte wurde gebohrt und mit dem Betonmaschinenbett mit 4 Stück M10er Schrauben verschraubt. Danach wurde eine Epoxydharzmischung mit erhöhtem Härteranteil von ca. 60-70% hergestellt. Ich habe Strohhalme verwendet um ein Epoxyvorrat in die Höhe zu erzeugen, welcher selbstständig hineinläuft, das ist jedoch ein Denkfehler, da die entweichende Luft auch durch den Strohhalm wollte. Vibrationen brachten auch nix. Erst das Ansenken der Einfüllbohrung in der 30 mm Aluplatte hat funktioniert. Ich habe die Senkung als Dichtsitz zwischen der Spritze und der Platte verwendet. Das ganze wurde eine Woche aushärten gelassen. Der hohe Härteranteil hat sich bereits beim einspritzen bemerkbar gemacht(Ich hatte auch nach dem anmischen ca. 10-15 Minuten gewartet um kein zu stark fließendes Gemisch zu erhalten, welches sofort rauskriecht und wegläuft). Der Rest wurde auf das Maschinenbett aufgestrichen, jetzt sieht es immer "Nass" aus :-). Die 30er Aluplatte planfräsen und ca. 35 Gewinde schneiden. TOP, kein Vergleich mit dem Holztisch und dem schwachen Schraubstock zuvor. Videos von Bearbeitungen folgen noch :-)

Freitag, 22. Dezember 2017

Maximale "trockene" Performance der Betonia - Dry Performancetest

Heute habe ich versucht das Zeitspanvolumen zu maximieren.
Wir haben einen kleinen Ringversuch in der Gruppe gestartet und möchten vergleichen, wessen Fräse wie schnell zerspanen kann. Anscheinend fehlt mir jedoch noch die Erfahrung Aluminium richtig auf der Betonia zu zerspanen. Es wurden 2 Sterne Programmiert der erste Stern im Video hat eine konstante Spandicke von 2.13 mm und der zweite Stern hat mehrere kleinere morphing Bahnen, jedoch dafür nur 1.31 mm Spandicke. Der erste und zweite fehlerhafte Eintauchversuch ist mit Aspire programmiert worden, ich weiß nicht was ich mir dabei gedacht hatte....Der Spindel ist nach dem Crash nichts passiert, da der Schraubstock zum Glück zu schwach auf den Tisch gespannt war.

Um dann das Zeitspanvolumen zu ermitteln habe ich noch Nuten mit SF10Z4 Schrupp, bei AE10 und variablem AP von 1 bis 6 mm. Somit ergibt sich ein Zeitspanvolumen von 162 cm³/min, welches absolut nur durch Kühlung aufrecht erhalten werden sollte.


 Abnehmende Nutenqualität mit zunehmender Frästiefe

Hier noch ein Video von den zwei Sternen und den Nuten:



Samstag, 9. Dezember 2017

Ein neuer Schraubstock und neue Motoren und es läuft doch!

In den letzten Tagen habe ich die temporären, mittlerweile zwei Jahre alten Schrittmotorhalterungen und Motoren ausgetauscht. Ein neuer günstiger China Schraubstock wurde gekauft. Für die X-Achse steht nun ein 8 NM CL Stepper zur Verfügung, der auf 3200 Steps/rev bei 36V und einer 1605er KGT konfiguriert ist. Dieser schafft aktuell 10.000 mm/min, läuft aktuell aber mit 5000 mm/min, bei 12.000mm/min "stallt" dieser.
Die neuen Parallelunterlagen leisten hier einen guten Dienst mit dem Schraubstock und den Motoren zusammen entsteht ein Smartwatchgehäuse mit 30 mm Breite. Ich glaube die Stege müssen unter einem Mikroskop vermessen werden :-) Die alte hässliche Holzarbeitsplatte stört noch...
Ähnlichkeiten zu: https://qlocktwo.com/de/qlocktwo-w/

Video dazu:


Sonntag, 19. November 2017

Starke Maschinenraumbeleuchtung eingebaut


Am Wochenende wurde ein halber Tag investiert um eine stake und haltbare, gute Maschinenraumausleuchtung herzustellen.  Verwendet wurden 4x 24 Watt "Bari" LED Leuchten von "HiLite" mit 2100 lm und 6500K aus dem Obi für je 19,99€. 

Dafür musste die komplette modulare Umhausung getrennt werden. Arbeitsaufwand: 5 Min :-)
Die Installation an sich hat dann 2h gedauert. Der "Led Ring of Milling" wird noch bei Zeit eingebaut.
Die LED Leisten verfügen über Clips, die werden einfach 2x je Lampe angeschraubt. und die LED Leiste auf die rechte Seite des Clips eingerastet.
 Alles schön verkabeln....naja schön ist was anderes...
Schön verbinden und die 230V Zuleitung von unten in ein Isolationsrohr stecken. Oben wird dann die Zuleitung mit Klemmverbindern an der Zuleitung befestigt, so dass ein nachträgliches Trennen der Deckenplatte schnell möglich ist, ohne die Kabel zu zerlegen.
Die LED Leisten werden über Pokeys57CNC onboard relais geschaltet. Dies erscheint mir auf dauer etwas unsicher, es liegen schließlich jetzt direkt 230 V an der Platine an. Ich werde bei Zeit die Erweiterungsplatine von Polabs anschließen. Die verfügt über eine galvanische Trennung, da bin ich dann etwas beruhigter.

Sonntag, 12. November 2017

Modulare Nema34 Motorhalterungen für die X- und Z-Achse

Heute habe ich zwei Motorhalterungen entwickelt, die an die Z-Achse und zugleich an die Y-Achse passen. Es muss lediglich die mittlere Motorplatte umgeschraubt werden, somit erspare ich eine Neukonstruktion und ein komplettes CAM Programm. Der Nema34 findet entweder oberhalb oder unterhalb der horizontalen Platte platz. Der HTD-3M 9mm Riemen hat eine Länge von 360mm und wird auf schön großen Riemenscheiben mit 40 Zähnen laufen, damit der Biegeradius schön gering bleibt. 

Nachtrag 21.11.2017: 
Motorhalter Fräsen

Donnerstag, 9. November 2017

Guter Sorotec Schnittdatenrechner


Nutzt jemand von euch auch den Schnittdatenrechner von Sorotec? Ich find den Klasse. Hab den mal ausprobiert, ich kann mit meiner Fräse zwar noch ca. 1/3 an Leistung rausholen, aber für Anfänger top geeignet!
"LINK zu den Downloads" komischerweise zu finden in Kategorie "Fräsparameter" und nicht in Programmen/Software.

Dienstag, 7. November 2017

DIY RGB LED Aircone [*2,5m*] - Model Published

Ich habe gerade alle Unterlagen für das Herstellen des Aircones auf Grabcad hochgeladen: GC-Link.

Bei Gelegenheit kommen hier die Vectric Aspire Daten rein, dann ist es noch leichter das Ganze nachzubauen. Viel Spaß beim nachbauen. Auf GrabCad.com gibt es eine Beschreibung dazu :-) Nur in "english".

Youtube [*HD] Video Link dazu nochmal hier: https://www.youtube.com/watch?v=aPt4vOa7VFY

Sonntag, 5. November 2017

How To Setup Limitswitches in Pokeys57CNC und Mach4

Neues Video online
"How to: Endschalter, Referenzierung, Softlimits und Homing Konfiguration für Pokeys57CNC und MACH4 [*HD]"
Verwendet bitte nur induktive NPN Öffner, die könnt Ihr ohne Wandlerschaltung direkt ans Pokeys57CNC anschließen! Fahrt Sie bitte nicht so frontal an wie bei mir, sondern koplanar bzw. orthogonal zur Sensorachse!

Samstag, 4. November 2017

Pokeys and Mach4 updated successfully

Tested: WIN10, MACH4 & Pokeys Plugin in Mach4 updated auf: 8.25.0.3418 Pokeys57CNC Firmware updated auf: 4.2.39 Mach4 Version updated auf: 2.0.3481
Fazit: Früher hatte Pokeys57CNC mit anderer Pluginversion für Mach4 noch eine Verbindung ohne spezielle IP Adresse hergestellt. Jetzt muss zwingend die IP Adresse zugewiesen werden, sonst startet in Mach4 das Plugin nicht mehr.
Tipp1: Sichert eure Mach4 Konfiguration! Macht ggfs. Screenshots von allen Mach4 Reitern
Tipp2: Sichert eure Pokeys Konfiguration! Exportiert die kompletten Einstellungen und macht ebenfalls Screenshots von den Reitern, da die Exportfunktion bei mir anscheinend nicht 100% sicher funktioniert hat
Tipp3: Nach dem FW Update löscht alle Daten vom Pokeys runter und erst danach hat bei mir eine statische IP Adressenzuweisung funktioniert. Mein Screenset funktioniert komischerweise auch nicht mehr nach dem Update... :-(

Sonntag, 1. Oktober 2017

Fräse in Arbeit: "Barracuda:Scorpio"

In letzter Zeit habe ich an einer heavy duty CNC Fräse gearbeitet. Für diese Fräse ist auch ein Bauplan geplant. Der Name? Barracuda=zerfleischt und Scorpio=Wg. den Energieketten die an einen Scorpion erinnern.

Warum habe ich noch eine Fräse konstruiert? 

Die Mineralguss- oder eine Betonkonstruktion ist sehr zeitaufwändig und nachträgliche Änderungen sind dann kaum noch möglich. Es sollte eine sehr schnell montierbare und anpassbare starke und stabile Fräse konstruiert werden. Die aktuellen Fräsen die es auf dem Markt gibt erfüllen meine mittlerweile hohen Anforderungen einfach nicht.

Was sind die Besonderheiten?

  • Sehr stabile Ausführung
  • 2x30er Profilschienenführungen als Y-Achse mit großzügigen 300 mm Wagenabstand zw. den Aussenkanten. Somit wäre auch ein einziger zentrischer Kugelgewindetrieb möglich.
  • 1x30er und 1x20er als X-Achse 
  • 2x30er als Z-Achse, direkt an Z-Rückplatte für erhöhte Steifigkeit. Nicht an der Kreuzplatte befestigte Lin.-Führungen!
  • Topologisch optimierte Z-Achsen Wangen
  • Doppelte Spindelhalterung mit Durchlässen für Optionen wie LED Ring, Laser, Kamera oder Minimalschmierung 
  • 3kW Frässpindelaufnahme mit D100mm, klemmbar
  • 20 mm starke Portalwangen mit je 2x10mm Versteifungen an einer topologisch sinnvollen und optimalen Lage
  • Mechanisch schnell abkoppelbare Z-Achse als Modul
  • Stets gute Zugänglichkeit an die Schmiernippel
  • Induktionssensoren werden Koplanar angefahren (Es wird nicht direkt drauf zugefahren)
  • Alle Antriebe werden über Riementriebe übertragen (Vorteile-LINK)
  • Riementriebe an Y-Achse mit Abdeckung zur Sicherheit gegen Einziehen oder Quetschen durch den Riemen
  • Kühlungsbaugruppen befinden sich beweglich auf der Kreuzplatte. Dazu zählen Radiator, Lüfter und Pumpe mit Reservoir. Hiermit wird die unnötige Bewegung der Kühlmittelschläuche in den Energieketten sehr stark minimiert und erhöht somit die Sicherheit gegen eine Leckage. Auch die Kühlmittelmenge wird reduziert.
  • 2x Stromverteiler verbaut worden. Einer auf der Traverse und einer auf der Kreuzplatte.
  • Bewegung der Induktionssensoren wird minimiert, da diese jeweils auf dem festen Teil der Beweglichen Achse montiert werden.
  • Verwendung von nur 2. Energieketten, da die X-Energiekette über einen an der Z-Achse angebrachten Schlepper bewegt wird und die X- sowie auch Z-Achsen bewegungen mitmacht. So wie bei der Betonia.
  • Nicht herausragende und störende Schrittmotoren!
Alle Teile sind zum Lasern ausgelegt. Zeichnungen einfach zum lasern geben, Zusammenschrauben, Ausrichten, fertig.....naja so einfach läufts doch bei uns nie :-) 



Abkoppelbare Z-Achse

Samstag, 26. August 2017

Alseye CNC Lowcost Spindelkühlungssteuerung mit Reservoir



Die Kühlung für eine CNC Frässpindel ist eigentlich einfach. Eine Lüftersteuerung mit Reservoir ist jedoch sehr teuer, vor allem wenn in DE gekauft wird. Eine günstige Alternative ist der Kauf auf Aliexpress.com
Ich habe 3 Stück 120mm PWM gesteuerte, rot beleuchtete Lüfter mit einer Ventilatorsteuerung "Alseye alpha-100H" mit WLAN erworben. Mit dieser Steuerung können nun die 3 Lüfter (bis zu 6 möglich) und die Pumpe in abhängigkeit von der Temperatur angesteuert werden. Für die Steuerung habe ich 37,28€ und für die Lüfter 3x7,25€ (Summe 59€) gezahlt. Für das Reservoir(effektive Tankhöhe 80mm, 140er Bezeichnung der Gesamthöhe) als All-in-One Paket habe ich 30,76€ gezahlt. Gesamtkosten 59€ + 30,8€ = 89,8€
Die Alternative in Deutschland kostet ca. 30€ Reservoir + 3x3€ Verschraubungen + 40€ Pumpe + 3€ Halterungen + 3x13€ Lüfter + 90€ 6 Kanal Lüftersteuerung = 211€.  Somit wurden 121€ gespart. :-)


 Das Paket mit der Ventilatorsteuerung (Suchbegriff "Lüftersteuerung"): https://www.aliexpress.com/item/a-100H-front-Panel-controller-WiFi-Six-Channels-Fan-speed-Controller-5-25-touch-sensor-Screen/32303151544.html

Das Paket mit dem Reservoir ( Suchbegriff "wassertank sc600"):
https://www.aliexpress.com/item/139mm-cylinder-water-tank-SC600-pump-all-in-one-set-Maximum-flow-600L-H-computer-water/32225421549.html





Mittwoch, 26. Juli 2017

Hochzeitsbanner fräsen

Vor kurzem habe ich ein Hochzeitsbanner für die Schwester aus Ikea Fundgrubenmaterial MDF gefräst. Jedoch hat sich das Banner mit der Zeit von der Opferplatte gelöst und der Schriftzug unten rechts "2017" hat beim Schlichten eine zu große Tiefe bekommen. Das muss noch geschliffen werden und weiß lackiert.


Kleines Video dazu:

Dienstag, 18. Juli 2017

Ein Nachbau wurde gesichtet

Aus der Facebookgruppe gibt es einige Nachbauer der Traverse aus Beton und auch die Bauweise mit den Beton-Maschinengestell :-) Das freut mich.

Dienstag, 27. Juni 2017

Werkzeugorganizer spart Zeit

Am Wochenende wurde unter anderem dieser wunderschöne Organizer für das Werkzeug gefräst, welcher sehr viel Zeit bei der Suche der Spannzangen und Fräser erspart:


Sonntag, 21. Mai 2017

Trochoidal Millig Tests - Part II

In diesem Video beschreibe ich u.a. den Screen, einige Komponenten und das Ein und Ausschalten des Pokeys.
Hier ist eine gekürzte Version zu sehen (2:35min):