Montag, 10. September 2018

Fortschritt der UHPC mini Mill - Komponenten und Verschalung Teil 1

In den letzten Tagen sind die Komponenten eingetroffen. Darunter die Linearführungen, Antriebe und die Ihsv57 Servos von JMC mit 180W, hier inspiriert vom Sebastian End, den kennen wir in unserer Szene ja Alle :-) 
Ich habe zwei 2,0m x 62,5 cm x 22cm OSB Platten gekauft und auf der Tischkreissaege zugeschnitten, das war so ein Krampf! Diverse Konstruktionsmerkmale habe ich dann in der CNC eingebracht. 
Hier noch ein kleines Video von der Schnellspannvorrichtung mit Kniehebelspannern
Der Bausatz war nicht schlecht, die Herstellung hat jedoch viel Zeit gefressen. Die Montage der Holzbauteile konnte zum Schluss in unter 30 Min. erfolgen, das hat richtig Spaß gemacht. Mir gefallen die starken Toleranzen von meinem Sägeschnitt nicht. Das wichtigste ist die Rechtwinklichkeit des kompletten Aufbaus. Es gibt nun zwei  Möglichkeiten. Die Verschalungsplatten alle auf eine Breite bringen und die Seitenteile aus einem Stück zu fräsen, somit wäre die Rechtwinklichkeit gewährleistet. Jedoch wiedersprechen dieser Verschalungsart die mehr als 14 Einzelteile! Das Handling ist eine Katastrophe! Ich werde nun einen gelaserten Blechverschalungssatz entwickeln mit geringer Blechdicke, zu Beginn 0,5 mm und 0,8 mm. Es soll in dem Stil der "Metal Earth" Blechfaltspielzeuge werden. 

EDIT: 
Hier ist noch ein super guter Link (HIER KLICKEN)für die Veredelung von OSB Platten mit den entsprechenden Ergebnissen. Die Ziele waren:
  • "...die OSB-Platten Oberfläche mit möglichst wenigen Arbeitsschritten optisch veredeln,
  • den Charakter der geleimten Holzspäne erhalten und
  • die Oberfläche so versiegeln, dass die Flächen dauerhaft schön sind..."


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen