Donnerstag, 17. Mai 2018

Sternzerspanung bis F2000mm/min auf steifem Nutentisch

Hier ein kleines unmodifiziertes (nur geschnittenes) Video von der Bearbeitung. Hier könnt Ihr nun endlich die Resonanz und Dämpfung abschätzen die durch einen Betonaufbau entsteht. Die Maschinenkapseltür war geschlossen (ist aber noch schlecht abgedichtet) Der Schraubstock war mit vier Spannpratzen befestigt. Ich finde das Resonanzverhalten ausgezeichnet, respektive dessen, dass die Z-Achsen Kreuzplatte noch immer nur an vier M5er Schrauben an den Schliten hängt....Quasi 1 Schraube für 1 Schlitten.

SF10Z2 Schlichtfräser
4 mm Überlappung
2,5 mm Tiefe
Fstart=760 Fende=2000 mm/min

Kühlung....keine....Kommt bald mit der 1800€ ATC China Spindel. Demnächst wird jetzt erstmal der Kühlkreislauf mit einer neuen Pumpe und die Kühlmittelwege optimiert. 

Kommentare:

  1. Ja sehr feines, reines Fräsgeräusch. Da schwingt nichs. Erst bei 2000 gibts im Vollen einmal im Gegenlauf ein ganz leichtes Vibrieren, das dürfte dann das Limit sein. Aber wessen? Fräser? Aufspannung? Nein, das ist schon richtig krass! Glückwunsch!

    AntwortenLöschen
  2. Danke, das freut einen :-) Und das mit einem einzigen Sack UHPC ^^ Der zweite liegt noch verpackt hier herum

    AntwortenLöschen