Freitag, 12. Mai 2017

Homing in Mach4 with Master and Slave Axis and Pokeys57CNC

Für das Referenzieren gibt es einige Regeln zu beachten. Damit die lange Achse, in meinem Fall die Y-Achse mit dem Master und Slave Motor gleichzeitig referenziert müssen beide Limitswitches als Homingswitches definiert werden. Es funktioniert nicht, nur einen Limitswitch für die zwei Motoren zu verwenden, da ansonsten nur ein Motor beim homing verfährt und sich das Portal schief stellen würde. In meinem Fall müssen also Axis 2 und Axis 3 über einen entsprechenden Limitswitch am Pokeys angeschlossen werden. D.h. an Pokeys werden die Limitswitches an PIN13 und PIN15 angeschlossen. Nicht wundern bei mir sind die Achsenzuordnungen ein wenig vertauscht.
Pokeys Reiter "pulse engine page"
Pokeys Anschlussbelegung für Limit- und Homingswitches
Bei der Homingreihenfolge spielt für die Achse 4 (A), wie unten abgebildet, eigentlich keine Rolle, da der Homingprozess auf die Einstellung im Pokeys Konfig auf die zwei Y-Motoren zugreift und kann vernachlässigt werden. Die Reihenfolge von X-Y-Z sollte dennoch eingestellt werden. Zu erkennen sind auch noch die Softlimits die Enabled wurden.
 Hier noch ein kleiner Hinweis, die Softlimits müssen unter dem Reiter "Jogging" aktiviert werden.

Um nun nur die Y-Achse zu referenzieren, ohne dabei die anderen Achsen zu verfahren kann im "Machine Diagnostics" Tab von Mach4 oben rechts der Knopf "REF Y" gedrückt werden. Stellen Sie jedoch auf jeden Fall sicher, dass die homing Geschwindigkeit zu Beginn sehr langsam eingestellt ist und die Motoren nicht gegensätzlich drehen und das Portal schief stellen. Beim Homingprozess mit den zwei Limitswitches wird Motor1 drehen bis dessen Limitswitch erreicht wurde und auch der zweite Motor wird weiter drehen, obwohl der Limitswitch von Motor1 bereits erreicht wurde. Der Motor2 bleibt erst stehen, sobald dessen Limitswitch ebenfalls ausgelöst hat. So ist das Einrichten der Schiefstellung der Traverse möglich, bzw. das einstellen des rechten Winkels.
Einzelne REF Tasten in MACH4

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen