Dienstag, 3. Mai 2016

Pokeys57CNC Schalttafelaufbau - Pokeys57CNC easy to use

Nun wurde die Elektronik auf einer Holztafel verkabelt.  Das hat den Vorteil, das alles übersichtlich und schnell zu ändern ist. Ein Nachteil: Holz brennt gut. Zu erkennen sind die Netzteile, Frequenzumrichter, 4x DQ542 MA, Schrittmotor Nema23 4,2 A, Pokeys57CNC, MPG, Relaisplatine. Der direkte Vorteil von Pokeys: extrem einfach zu verkabeln, vor allem das Handrad hat bei Polabs nur 140€ gekostet und das Paket war in 3 Tagen über DHL Express hier. Die Relais sind in weniger als 10 sek. angesteckt. Motordatenleitungen sind über Flachbandkabel und gecrimpte Stecker verbunden. So schnell habe ich eine Steuerung noch nie aufgebaut.  Danke hier an die netten Kollegen aus der CNC Fraesengruppe (die wissen wen ich meine).

Nachtrag:  NICHT SO:
Bitte die Stromversorgung für die Treiber/Endstufen nicht durchschleifen wie abgebildet, sondern jede seperat an die Stromquelle anschließen. Es können Interferenzprobleme hervorgerufen werden. 
230 V Leitungen von den Signalen und 5V fern halten! 
Weiterer Nachtrag 29.08.16:
Die Schrittmotortreiber müssen geerdet werden. Die Schrittmotoren müssen ebenfalls geerdet sein, da es eine Betonmaschine ist. Für die Schrittmotorleitungen werden geschirmte und verdrillte Leitungen verwendet. Für die Spindelleitung wird eine geschirmte Leitung verwendet. Dies senkt die Ausfallwahrscheinlichkeit. 
Weiterer Nachtrag 27.09.16: 
Die Verbindung über das Ethernet-Kabel scheint deutlich stabiler zu funktionieren, als über USB.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen