Montag, 18. April 2016

Ausrichtung der X-Führung [Teil I] - Alignment of the X-Axis [part I]

 Nun wurde die Traverse ausgerichtet und von unten festgezogen. Damit die Zugänglichkeit der Schrauben etwas bequemer war, wurde die Traverse mit dem Wagenheber 2-3 mm angehoben.
Danach folgte den halben Tag nur das ausrichten der einen unteren X-Führung.

Der Spalt der Unterseite wurde diesmal mit Gewebeband abgedichtet und die Seiten mit Knete
 
Wie schon bewährt kam unten ein Styrodurstück zum verspannen und abdichten hin

 Das Epoxidharz ist sehr fließfähig und fließt in alle kleinsten Spalte rein. Oben zu erkennen, das es fast durch die komplette Gewebebandbreite durchgeflossen ist.Wehe es findet eine Öffnung. So aber leider auch geschehen. Als ich die Edelstahlunterlagen gesenkt habe entstanden Vibrationen beim Senken und die Auflagefläche für die Muttern wurde uneben, deshalb floß das Epoxidharz Stellenweise aus den Bohrungen heraus...Das Ablösen des Gewebebandes war kein Problem.
 Wer kann sich schon auf seine HOMEMADE CNC setzen und sich die Pediküre fräsen lassen? :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen