Donnerstag, 15. August 2013

Heizwiderstand defekt - richtig tauschen

Ich hatte meinen Heizwiderstand auf die Probe gestellt und ordentlich überlastet. Beim wechsel sind folgende Schritte zu beachten:

Reinigen Sie die Bohrung für den Heizwiderstand gründlich mittels Bohrer.

 Verpressen Sie den Heizwiderstand keinesfalls mit enormer Kraft in die Bohrung, da die Hülle des Heizwiderstandes sonst beschädigt wird und mit dem Messing des Heizblockes einen Kurzschluss erzeugt.

Messen Sie nach dem Einbau wieder den Widerstandswert bei Raumtemperatur, dieser ist auf dem Heizwiderstand aufgedruckt. Für 6,8 Ohm ( 6 Ohm 8). Bei einem Kurzschluss ist der Widerstandswert extrem niedrig, z.B. 0,02 Ohm.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen